Logo Neue Rosenkreuzer - Die Website zum Buch Impressum

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Vorwort 5
Einleitung 13

1. Die Anfänge des Rosenkreuzertums 19

  1. Die Manifeste der Rosenkreuzerbewegung und der Tübinger Kreis 19
    1. Geistesgeschichtliches Umfeld 20
    2. Fama Fraternitatis 22
    3. Confessio Fraternitatis 27
    4. Chymische Hochzeit 30
    5. Die Verfasserfrage und der Tübinger Kreis 34
    6. Andreaes Stellung zur Rosenkreuzerbewegung 40
  2. Das literarische Echo und die weitere Entwicklung des Rosenkreuzertums 42
    1. Das literarische Echo auf die Manifeste 42
    2. Freimaurer und Rosenkreuzer 45
  3. Der Orden der Gold– und Rosenkreuzer 47
    1. Geschichte 47
    2. Organisation 51
    3. Lehrinhalte 54
  4. Societas Rosicruciana in Anglia (SRiA) 60
    1. Geschichte 60
    2. Organisation 72
    3. Inhalte 74

2. Initiatorisches Rosenkreuzertum 79

  1. Vorgeschichte? 79
    1. Pietisten in Pennsylvania und Johannes Kelpius 80
    2. Paschal Beverly Randolph 81
      1. Hintergründe 81
      2. Rosenkreuzer 83
      3. Eulis 86
    3. Hermetic Brotherhood of Luxor (H. B. of L.) 88
  2. Fraternitas Rosae Crucis (FRC, R. S. Clymer) 90
    1. Reuben Swinburne Clymer 90
    2. Beverly Hall Corporation 97
  3. Antiquus Mysticus Ordo Rosae Crucis (AMORC, H. Spencer Lewis) 99
    1. Geschichte 100
      1. Gründung 100
      2. Entwicklung 107
      3. Ausbreitung 108
        1. AMORC in Deutschland 108
        2. International 110
    2. Organisation 112
      1. Logensystem 112
      2. Gradsystem 114
      3. Mitgliedschaft 116
      4. Arbeitsweise 118
        1. Heimstudium: Die „Monographien“ 118
        2. Ritual 121
        3. Übungen 122
    3. Lehrinhalte 123
      1. Ziel: Das Leben meistern 124
        1. Rosenkreuzerische Prinzipien und Kosmische
        2. Gesetze 125
        3. Der Mensch 126
        4. Ein duales Wesen 126
        5. Reinkarnation und Karma 128
      2. Mittel: Die Mystik 130
        1. Stufen mystischer Versenkung 131
        2. Symbolarbeit 133
        3. Rosenkreuzerisches Heilen 134
      3. Rolle des Ordens 135
        1. Entstehungslegende 135
        2. Gegenwärtige Bedeutung 140
    4. Verhältnisse 142
      1. AMORC und Freimaurer 142
      2. AMORC und Christentum 143
      3. AMORC und kritische Vernunft 146
    5. Abspaltungen und Ableger 147
      1. Ordo Militia Crucifera Evangelia (OMCE) und Confraternity of the Rose Cross (CR+C, Gary L. Stewart) 147
      2. Raymond Bernard und die Templer (CIRCES, TRI, OSTI) 148
      3. Ancient Rosae Crucis (ARC) 150
      4. Ordo Rosae Aurae (ORA, Martin Erler) 151
      5. Orden Rosacruz 152
  4. Fraternitas Rosicruciana Antiqua (FRA, A. Krumm–Heller) 153
    1. Krumm–Hellers Lebensweg 153
    2. Inhalte 158
  5. Antiquus Arcanus Ordo Rosae rubeae aureae Crucis (AAORRAC) 162
    1. Geschichte 162
    2. Organisation 164
    3. Inhalte 164
      1. Rupert von Moosheim und die Union 164
      2. Selbstveredelung durch Initiation, Mystik und Ritual 165

3. Theosophisches Rosenkreuzertum 167

  1. Der theosophische Tempel des Rosenkreuzes (OTRC) 169
  2. Rosenkreuzerische Theosophen in Deutschland 172
    1. Franz Hartmann und die Internationale Theosophische Verbrüderung 172
    2. Surya und die „Modernen Rosenkreuzer“ 181
    3. Ferdinand Maack und die Xenologie 187
  3. Rudolf Steiner und die Anthroposophie 191
    1. Christian Rosenkreuz in Rudolf Steiners Lebensweg 192
    2. Die Rosenkreuzer in Steiners Lehrsystem 196
      1. Christian Rosenkreuz und die geistige Führung der Menschheit 196
      2. Das Rosenkreuzertum als Einweihungsweg 200
    3. Anthroposophie = Rosenkreuzertum? 204
  4. Max Heindel und die Rosicrucian Fellowship 205
    1. Geschichte 205
      1. Okkulte Einweihung 205
      2. Aufbau und Ausbreitung 209
      3. Die Rosenkreuzer–Gemeinschaft in Deutschland 211
    2. Organisation 216
      1. Mitgliedschaft 216
      2. Struktur 218
    3. Lehre 219
      1. Die Rosenkreuzer 220
        1. Die Individualität des Christian Rosenkreuz 220
        2. Der Orden und die Alteren Brüder 221
      2. Entwicklung des Kosmos 222
        1. Gott und die Schöpfung 223
        2. Runden und Perioden 224
        3. Die schöpferischen Hierarchien 225
      3. Der Mensch – Wesen und Bestimmung 226
        1. 7 Körper für 7 Welten 226
        2. Reinkarnation 228
        3. Ernährung, Gesundheit und Heilung 230
        4. Einweihung und Erkenntnisgewinnung 232
      4. Christentum als höchste Religion 234
        1. Esoterisches und kirchliches Christentum 234
        2. Christentum, westliche Weisheitslehre und Rassentheorien 235
        3. Christus als Sonnengeist 236
      5. Astrologie 239
    4. Lebensformen 240
      1. Gemeinschaftsleben 240
      2. Gottesdienstliche Veranstaltungen 240
      3. Praktische Übungen 242
      4. Symbolik 243
    5. Max Heindel und Rudolf Steiner 244

4. Gnostisches Rosenkreuzertum 249

  1. Lectorium Rosicrucianum 250
    1. Geschichte 250
      1. Ursprung: die Rosicrucian Fellowship 250
      2. Entwicklung und Ausbreitung 253
      3. Aufbau des Werkes 255
      4. Das Lectorium Rosicrucianum in Deutschland 258
    2. Organisation 259
      1. Geistliche und Spirituelle Leitung 259
      2. Mitgliedschaft und Schülerstufen 260
      3. Arbeitsfelder 261
    3. Lehre 264
      1. Traditionsbezüge 264
      2. Urzustand und die göttliche Lichtwelt 266
      3. Fall in die Dialektik 269
      4. Rückkehr durch Transfiguration 273
      5. Christusstrahlung 275
      6. Rolle der Bruderschaft 278
    4. Lebensformen 280
      1. Das Leben in der Dialektik 280
      2. Gemeinschaftsveranstaltungen 284
  2. Esoterische Gemeinschaft der Rosenkreuzer Sivas 286
    1. Geschichte und Organisation 286
      1. Die Trennung vom Lectorium Rosicrucianum 286
      2. Die Gemeinschaft R + C 289
      3. Abschied vom Rosenkreuz: Die Esoterische
      4. Gemeinschaft Sivas 290
      5. Ein Neubeginn: Die Esoterische Gemeinschaft Siegen 291
    2. Lehrbesonderheiten 293
      1. Die Rolle der Organisation 294
      2. Der Wert des irdischen Daseins 294

5. Schlußfolgerungen 297

  1. Vergleichsaspekte 297
    1. Die Suche nach den „echten Rosenkreuzern“ 297
    2. Ausrichtung und Lebenspraxis 300
    3. Das Geheimnis der Rosenkreuzer 301
    4. Rosenkreuzer und Christentum 304
  2. Theologische Aspekte 307
    1. Anregungen und Problemanzeigen 307
    2. Rosenkreuzertum als Einweihungsweg 310
    3. Karma und Gnade 312
    4. Magie und Macht 313

Literaturverzeichnis 315

Register 335

Abbildungsverzeichnis 349


Dieses Inhaltsverzeichnis als PDF (84 KB)